Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung

Interesse?

Wir treffen uns jeden Montag von 20:00 bis 22:00 Uhr zum Dienstabend.


DRK Ortsverein Fuldatal-Ihringhausen
Niedervellmarsche Straße 27a
34233 Fuldatal
(Feuerwehrhaus)

info[at]drk-ihringshausen[dot]de

Unsere Ausrüstung

Festzug 925 Jahre Fuldatal-Ihringshausen / Foto: Erich Höhmann

Fahrzeuge

Unser Ortsverein verfügt über drei Kraftfahrzeuge und zwei Anhänger, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall die entsprechenden Tätigkeitsfelder abdecken können. Klicken Sie auf die Fotos unserer Ausrüstung, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Mannschaftstransportwagen

Foto: DRK Fuldatal-Ihringshausen

Für die Bereitstellung einer sanitätsdienstlichen Grundversorgung steht dieses Fahrzeug zur Verfügung. Wir führen eine umfangreiche Ausrüstung mit: Notfallrucksack, Sanitätsrucksack, Sauerstoffgerät, AED, Vakuummatratze, Schaufeltrage, Spineboard, zwei Krankentragen, Kontaminationsmessgerät, Schutzanzüge für ABC-Unfälle, mehrere Funkgeräte und diverse weitere Ausrüstung.

Gerätewagen Technik

Foto: DRK Fuldatal-Ihringshausen

Dieses Fahrzeug ist Bestandteil des 2. Betreuungszuges Kreis Kassel und verfügt über eine umfangreiche technische Ausstattung: zwei Ersatzstromerzeuger, Zeltheizung, Zelt, Motorsäge, diverse Scheinwerfer zur Ausleuchtung von Einsatzstellen mit einer Gesamtleistung von ca. 7.500 Watt, über 300m elektrische Verlängerungsleitungen, mehrere Stative, diverse elektrische Handwerkzeuge, ein großes Sortiment verschiedener Werkzeuge und eine sanitätsdienstliche Notfallausstattung.

Quad

Foto: DRK Fuldatal-Ihringshausen

Hierbei handelt es sich um unser kleinstes Einsatzfahrzeug. Das Quad wurde von uns für kleines Geld erworben und in Eigenregie umgebaut, lackiert und beklebt. Wir benutzen es in Bereichen, die nicht mit Großfahrzeugen zu befahren sind.

Sonderanhänger Strom

Foto: DRK Fuldatal-Ihringshausen

Dieser Anhänger wird immer in Verbindung mit dem Gerätewagen Technik eingesetzt. Es handelt sich hierbei um einen Ersatzstromerzeuger mit einer Leistung von 60kVA oder 48kW. Diese Geräte sollen bei großflächigen Stromausfällen oder an Einsatzstellen ohne Stromversorgung eingesetzt werden. Der Anhänger verfügt zusätzlich über einen ausfahrbaren sechs Meter hohen Teleskoplichtmast mit einer Lichtleistung von 3.000 Watt. Weiter verfügt er über diverse elektrische Verlängerungsleitungen und ein umfangreiches Sortiment an Elektrowerkzeug.

Mehrzweckanhänger

Foto: DRK Fuldatal-Ihringshausen

Dieser Anhänger wird in der Regel bei größeren Einsätzen oder Sanitätsdiensten mitgeführt. Zur Beladung gehören unter anderem: Zelt, Zeltheizung, Feldbetten, Wolldecken, Festzeltgarnitur. Er kann auch zum Transport von sperrigen Gegenständen oder Gepäck genutzt werden.

zum Seitenanfang