Sie sind hier: Aktuelles » 

Interesse?

Wir treffen uns jeden Montag von 20:00 bis 22:00 Uhr zum Dienstabend.


DRK Ortsverein Fuldatal-Ihringhausen
Niedervellmarsche Straße 27a
34233 Fuldatal
(Feuerwehrhaus)

info[at]drk-ihringshausen[dot]de

01. Oktober 2016 - Übung der Betreuungszüge in Groß-Gerau

Am 01. Oktober fand in Groß-Gerau die Großübung „Herbstlöwe2016“ des DRK-Landesverbands Hessen statt.

Bild: OV Fuldatal-Ihringshausen

Bild: OV Fuldatal-Ihringshausen

Bild: OV Fuldatal-Ihringshausen

12 Teileinheiten der Betreuungszüge folgten der Einladung. Darunter auch unsere Technikstaffel, zusammen mit dem Einsatzleitwagen aus Vellmar und dem Betreuungs-Sprinter aus Breuna.
Am Freitagnachmittag fuhren wir gemeinsam nach Groß-Gerau. Nach 4 Stunden Fahrt erreichten wir unser Ziel und konnten unsere Unterkunft, die Martin-Buber-Schule, beziehen. Den Tag haben wir dann in Ruhe ausklingen lassen.
Nach einem deftigen Frühstück am nächsten Morgen startete die Übung.
Jede Mannschaft musste 4 Stationen absolvieren.
An unserer ersten Station mussten wir ermitteln, ob ein Klassenraum als Notunterkunft dienen könnte. Wenn ja, wie viele Menschen passen rein? Weiterhin musste eine Karte eingenordet werden und die Teilnehmer mussten Funkrufnamen und Zugstärken aufschlüsseln.
Die zweite Station führte uns wieder zu unserer Unterkunft, in der wir einen Fragebogen ausfüllen mussten. Die Fragen waren breit gefächert und haben den allgemeinen Wissenstand der DRK-Helfer abgefragt.
An der dritten Station wartete eine Technikaufgabe auf uns.
Es sollte ein Betreuungsplatz inklusive Licht und Heizung aufgebaut werden. Auch der Arbeitsbereich des Gerätewagen Technik sollte mit einer zweiten Heizung beheizt und mit Strom versorgt werden. Die Zeitvorgabe für diese Aufgabe waren 40 Minuten inklusive Abbau.
Bei der vierten Station lag der Schwerpunkt auf der Psychosozialen Notfallversorgung, kurz PSNV. Es wurde eine Detonation angenommen, die sich bei der Entschärfung einer Fliegerbombe ereignete. Unsere Aufgabe war es, Betroffene fachgerecht zu betreuen.
Nachdem alle Stationen absolviert waren, fand am Abend in der Stadthalle der kameradschaftliche Abend mit Siegerehrung statt. Unsere Einheit erreichte einen guten Mittelplatz. Der Siegermannschaft kam aus dem Rheingau-Taunus-Kreis.
Nach einem gemeinsames Frühstück am Sonntag, traten die Einheiten die Heimreise an.

6. Oktober 2016 23:50 Uhr. Alter: 4 Jahre