Sie sind hier: Aktuelles » 

Interesse?

Wir treffen uns jeden Montag von 20:00 bis 22:00 Uhr zum Dienstabend.


DRK Ortsverein Fuldatal-Ihringhausen
Niedervellmarsche Straße 27a
34233 Fuldatal
(Feuerwehrhaus)

info[at]drk-ihringshausen[dot]de

09. Juli 2016 Katastrophenschutzübung in Gieselwerder

Am Samstag, den 9. Juli 2016, fand in Oberweser-Gieselwerder eine Katastrophenschutzübung des Landkreis Kassel statt.

Bild: DRK OV Ihringshausen

Bild: DRK OV Ihringshausen

Vorbereitend für diese Übung haben schon am Freitag fünf Helfer unserer Technikstaffel zusammen

mit anderen Helfern aus drei Betreuungszügen, am „Haus des Gastes“ zwei Küchenzelte, drei
Feldkochherde sowie eine Stromversorgung aufgebaut.
Am nächsten Morgen wurde dort die Verpflegung der insgesamt 450 Übungsteilnehmer zubereitet.
Gegen 9:00 Uhr begann die Übung. Es wurden drei Einsatzszenarien vorbereitet:

  • ausgelaufener Betriebsstoff auf der Weser
  • ein Industriebrand
  • ein Massenanfall an Verletzten (MANV).

Am letzten Szenario nahmen Einsatzkräfte aus den Betreuungszügen teil. Auch unser Gerätewagen
Technik mit dem Sonderanhänger Strom, besetzt mit fünf Helfern unserer Bereitschaft, wurde
eingesetzt. An der Einsatzstelle wurde ein Betreuungsplatz aufgebaut. Hier wurden leicht und nicht
verletzte Personen betreut bzw. versorgt.
Schwer verletzte Personen wurden durch Einsatzkräfte der Sanitätszüge auf einem Verbandplatz
versorgt.
Gegen 13:30 Uhr wurde die Übung beendet. An zwei Ausgabestellen erhielten die Übungsteilnehmer
ein schmackhaftes Mittagessen.
Danach wurden Küchengeräte gereinigt, Küchenzelte und Feldkochherde wieder abgebaut.
Gg. 19:30 Uhr traten wir die Heimreise an.
Insgesamt waren der 1. und 2. Betreuungszug des Landkreises Kassel sowie Teilkräfte eines
Betreuungszuges der Stadt Kassel von der Johanniter Unfallhilfe eingesetzt.

9. Juli 2016 21:07 Uhr. Alter: 4 Jahre